Startseite
Lebenslauf
Publikationen
Vorträge
Lehre
Hinweise + AKTUELLES
DFG-Projekt
Kontakt
Studienteilnahme

                               Willkommen auf der Homepage
                                                    von
                                      Dr. Sven Lewandowski





NEUE PUBLIKATION

2021       Sex und Porno im Forschungsalltag – ein Werkstattbericht über den
               Umgang mit sexuell explizitem Material in der empirischen Forschung
               (gemeinsam mit Tara Elena Siemer). Zeitschrift für Sexualforschung,
               34, 89-96.




Do it yourself – Pornographie?

Vortrag am DAI Heidelberg und live auf youtube


18. März 2021, 20 Uhr

Selbstgedrehte Pornos und die Erforschung sexueller Praxis

Sich beim Sex zu filmen, ist eine weit verbreitete, aber kaum erforschte Praxis. In seinem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsprojekt Die Praxen der Amateurpornographie analysiert der Soziologe Sven Lewandowski amateurpornographische Videos und interviewt Menschen, die sich beim gemeinsamen Sex filmen. Auf diese Weise lassen sich nicht nur die Motive der Akteure erforschen, sondern auch die tatsächliche sexuelle Praxis, zu der die Sexualforschung normalerweise keinen direkten Zugang hat. Neben der privaten sexuellen Praxis werden mediale Praktiken erforscht, also wie sich Menschen beim Sex filmen.

Der promovierte Soziologe Sven Lewandowksi ist Leiter des Forschungsprojekts „Die Praxen der Amateurpornographie“ an der Universität Bielefeld.

In der Reihe „Smart Sex?“
weitere Informationen


zu Gast in der ZDF-Sendung Da kommst Du nie drauf! am 25.4.20 (ab 1:33:00)



Mein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Forschungsvorhaben "Die Praxen der Amateurpornographie" hat am 1.Februar 2019 an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld begonnen. 


Informationen für Teilnehmer*innen

Alle Informationen finden sich auch auf der Website der Universität Bielefeld: https://www.uni-bielefeld.de/soz/amateurpornographie/index.html


Für Fragen zum Projekt und zu Teilnahmemöglichkeiten stehen folgenden Email-Adressen zur Verfügung:
Projekt: amateurpornographie@uni-bielefeld.de
Projektleiter: Sven.Lewandowski@uni-bielefeld.de





Fernsehen:

zu Gast in der ZDF-Sendung Da kommst Du nie drauf! am 25.4.20 (ab 1:33:00)










„Uni Bielefeld erforscht Amateurpornographie“ – Bericht und Interview. WDR Lokalzeit OWL (24.4.19) (Interview ab 03:11)


Radio (Auswahl)

Pornografie und Gesellschaft – Interview mit Radio Corax (6.11.19, gemeinsam mit Tara Siemer)

„Wie wir es treiben“ – Interview mit Deutschlandfunk Nova (4.5.19)

„Alltagssexualität über Amateurpornographen erforschen“ – Interview mit radioeins/rbb (20.4.19)

„Filmen beim Sex“ – Interview mit Hochschulradio Düsseldorf (29.4.19)  

Presse

„Forscher schaut Amateurpornos: „Wir können ablesen, wie lange Paare zusammen sind“ – Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung

"Die Kamera führt meist der Mann" – Interview mit Süddeutsche Zeitung Magazin (14.8.20)

„Soziologe erforscht Amateurpornos“ – Interview mit Kölner Stadtanzeiger / Kölnische Rundschau (17.7.20)

„Sex ist wie Tanz ohne Musik“ – Der Soziologe Sven Lewandowski erforscht unser Sexleben – indem er Amateurpornos schaut. ZEIT Campus, Heft 4/2020, S.70-75   

„Dieser Forscher schaut Amateurpornos, um Sex zu verstehen“ – Interview mit vice.com (9.1.20) deutsch english en français en español in italiano στα ελληνικα în română dalam Bahasa Indonesia

 
Haller Kreisblatt (2.2.20)
  
Nordkurier (31.1.19)
 
Neue Westfälische (24.4.19)
 

Westfalen Blatt (27.4.19)


NEUERSCHEINUNG (Juni 2021)
Kampfplatz Sexualität
Normalisierung – Widerstand – Anerkennung

mit Beiträgen

von

Rüdiger Lautmann

Volkmar Sigusch

Thorsten Benkel

Sven Lewandowski

Tara Elena Siemer

Matthias Meitzler

u.a.

Sexuelle Vielfalt und die UnOrdnung der Geschlechter. Beiträge zur Soziologie der Sexualität

mit Beiträgen
von
Thorsten Benkel
Cornelia Koppetsch
Rüdiger Lautmann
Sven Lewandowski
Martina Löw
Silja Matthiesen
Otto Penz
u.a.

Die Pornographie der Gesellschaft
Beobachtungen eines populärkulturellen Phänomens
(Bielefeld 2012)






Sexualität in den Zeiten funktionaler Differenzierung.
Eine systemtheoretische Analyse

(Bielefeld 2004)

Neuer Absatz